Paul Steinwender

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dr. Paul Steinwender (* 5. Mai 1840 in Schärding, Innviertel; † 24. Oktober 1912 in Salzburg) war Notar in Salzburg.[1]

Leben

Paul Steinwender war Sohn des Juristen Franz[2] oder Paul[1] Steinwender und der Anna geb. v. Rauchenbichler.[1][2]

Er war von 1. November 1896 bis 1. Oktober 1912 Notar in Salzburg.[1]

Er war Besitzer des an den Gablerhof angrenzenden Fischerhäusls, des Sterbehauses der Hundsgräfin.[3]

Ehrungen

Paul Steinwender war Ehrenbürger der oberösterreichischen Gemeinde Leonding.[4]

Quellen, Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Nekrolog auf Dr. Paul Steinwender, in: MGSLK 53, 1913, S. 390.
  2. 2,0 2,1 Artikel Rauchenbichler.
  3. Maria Kapsreiter-Mayr, „Bilderbögen meiner Kindheit“ (Eigenverlag, Henndorf 1955), S. 49f; vgl. auch den Artikel Karl Fritsch (Botaniker).
  4. Salzburgischer Geschäfts-, Volks- und Amts-Kalender für das Jahr 1910. 38. Jg. Salzburg (Mayr) 1910.
Zeitfolge
Vorgänger

Dr. Peter Poschacher

Präsident der Notariatskammer für Salzburg
1910–191x
Nachfolger

Otto Habtmann?