Hauptmenü öffnen

Robert Graf von Wickenburg

Robert[1] Graf von Wickenburg (* 5. Juni 1874 in Lehenhof bei Scheibbs, ; † 28. September 1927 in Kasern an Herzschlag) gründete 1901 die erste Bergheimer Freiwillige Feuerwehr in Kasern.

Leben

Er war in weiten Kreisen als Schriftsteller bekannt. Zu seinen Werken zählten auch zwei Romane, von denen der eine, "Franz Moßhammer" auch im Salzburger Volksblatt erschien.

Am 4. Mai 1898 heiratete er Elisabeth Lilly Schlumberger Edlen von Goldeck, in Wien.[2]

Er war Verwaltungsrat der Litopone und chemische Fabrik Kasern.

Familienmitglieder

Aus einer Parte vom 29. September 1927:

  • Elisabeth Gräfin Wickenburg, geb. Schlumberger ∞ Robert Reichsgrafen Capello von Wickenburg
    • Elma Hentschel, geb. Gräfin Wickenburg ∞ Otto Hentschel
    • Erich Graf Wickenburg
    • Edith Gräfin Wickenburg

Das Begräbnis des Robert Reichsgrafen Capello von Wickenburg fand am Ortsfriedhof von Hallwang statt, die Seelenmesse in der Antoniuskapelle in Söllheim.[3]

Weitere Familienmitglieder: Erik Wickenburg.

Quellen

  1. Quelle ANNO, Salzburger Volksblatt, Ausgabe vom 15. Juli 1908, Seite 14
  2. Quelle ANNO, Salzburger Volksblatt, Ausgabe vom 29. September 1927, Seite 6
  3. Quelle ANNO, Salzburger Volksblatt, Ausgabe vom 29. September 1927, Seite 11