Transalpin (Zug)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Transalpin EC 163 Richtung Graz an der Kreuzung Kitzsteinhornstraße in Schüttdorf

Der Transalpin (EC Zugpaar 163/164) ist ein internationaler Fernzug, der die Schweiz und Österreich verbindet.

Fahrstrecke

Der Transalpin fährt seit dem 15. September 2013 täglich von Zürich nach Graz, sowie in die Gegenrichtung. Auf diesem Weg durchquert der Transalpin in Ost-West-Richtung und umgekehrt auch das Bundesland Salzburg. In Richtung Graz fahrend, hält der Transalpin von Tirol kommend in den Salzburger Bahnhöfen Saalfelden, Zell am See, Schwarzach - St. Veit, St. Johann im Pongau, Bischofshofen und zuletzt in Radstadt. Die darauf folgende Station in der benachbarten Steiermark ist Schladming. Neun Stunden und 34 Minuten benötigt der Zug von Zürich nach Graz und eine Minute länger in die Gegenrichtung.

Bemerkenswertes

Der Transalpin wurde im Laufe seiner Geschichte, die am 1. Juni 1958 begonnen hat, unter verschiedenen Zugnummern, Bezeichnungen und zwischen unterschiedlichen Ausgangs- und Zielbahnhöfen geführt. Im Gegensatz zu heute war der Transalpin einst einer der schnellsten Züge mit den wenigsten Stopps. Als der Transalpin noch zwischen Wien und Basel verkehrte, hielt der Zug – um nicht gewendet werden zu müssen - aus Zeitersparnisgründen nicht einmal im Salzburger Hauptbahnhof, sondern wurde über die Schleife von Elixhausen nach Salzburg-Gnigl geführt und der Zug machte im Bahnhof in Salzburg-Aigen Station. Heute wird diese Schleife vorwiegend für Güterzüge genutzt, heißt aber noch immer „Transalpin-Schleife“.

Der Transalpin führt heute einen Großraumwagen erster Klasse der Schweizer Bahn (SBB) und einen Speisewagen. Auch die Fahrradmitnahme ist möglich. Den zusätzlichen Informationen der ÖBB ist zu entnehmen: Fahrradmitnahme: Reservierungspflicht; Fahrradmitnahme: Begrenzt möglich; Reservierung möglich; Damenabteil; mobiles Bordservice (Snacks und Getränke); Rollstuhlstellplatz; Rollstuhlstellplatz - Voranmeldung unter +43 (0) 5 1717; rollstuhltaugliches WC; Handy-/Ruhezonen; Kinderkino; Stillabteil; Kuriersendungen möglich.

Bildergalerie

Quellen