Volksschule Schneiderau

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geschlossen
geschlossen  Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Die Volksschule Schneiderau war eine Volksschule im Stubachtal der Pinzgauer Gemeinde Uttendorf.

Geschichte

Seit 1923 wurde in der Schneiderau Privatunterricht erteilt. Seit 1927 besuchten die Schüler die Expositurklasse am Enzingerboden der Volksschule Uttendorf. Im Winter wurde der Unterricht teilweise in der Schneiderau erteilt. Ab September 1944 wurde sie als einklassige Schule geführt. Im Herbst 1948 wurde die Volksschule Schneiderau laut Erlass zur selbstständigen Schule mit einer Expositur in Enzingerboden. Ab 1960 bezog die Volksschule Schneiderau ihr neues Schulgebäude. 1976 wurde die Schule stillgelegt und aufgelassen.

Schülerzahl

1923: 15
1944: 10
1948: 21

Lehrer und Schulleiter

  • 1923: Grete Feinwieser (Heinricher)
  • 1923: Maria Schasching
  • 192x: Frl. Schaffer
  • 1944: Maria Techet
  • 1947: Grete Stelzner
  • 1948: Maria Schasching (seit 1948 Schulleiterin)

Quellen