Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Zell am See

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schuldaten[1]
Schulkennzahl: 506418
Name der Schule: Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Zell am See
Adresse: Karl-Vogt-Straße 21
5700 Zell am See
Website: www.hakzell.at
E-Mail: sekretariat@hakzell.at
Telefon: (0 65 42) 5 75 88
Direktor: MMag. Thomas Hauer

Die Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Zell am See ist eine berufsbildende höhere Schule (BHS) mit Öffentlichkeitsrecht und endet mit abgeschlossenem Beruf und Reifeprüfung.

Schultyp

Die HAK/HAS Zell am See besteht aus einer fünfjährigen Handelsakademie und einer dreijährigen Handelsschule.

Geschichte

Die Handelsschule wurde am 19. September 1955 auf Initiative des damaligen Vizebürgermeisters der Stadtgemeinde Zell am See, Dr. Ernst Höfer, als zweiklassige städtische Handelsschule eingerichtet. Der Unterricht fand zunächst in Räumen der Volksschule Zell am See statt. Als 1971 das Schulgebäude für das Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Zell am See in der Karl-Vogt-Straße eröffnet wurde, kam neben der Handelsschule (ab 1. Jänner 1973 Bundeshandelsschule) am 15. September 1971 auch eine Handelsakademie dazu. Alle Bundesschulen wurden bis 1978 von Dr. Ernst Höfer geleitet.

Direktoren

Weblinks

Quelle

Einzelnachweise