Hauptmenü öffnen

Dekanatskirche zu Unserer Lieben Frau Geburt

Dekanatspfarrkirche Köstendorf "Zu unserer lieben Frau Geburt", Innenansicht

Die Dekanatskirche zu Unserer Lieben Frau Geburt in der Flachgauer Gemeinde Köstendorf ist die römisch-katholische Pfarrkirche der Pfarre Köstendorf.

Geschichte

Die erste Kirche des Ortes dürfte bereits im 8. Jahrhundert entstanden sein. Sie besaß einen Hochaltar des Salzburger Bildhauers Jakob Gerold und war bis in das 18. Jahrhundert eine viel besuchte Wallfahrtskirche. Im selben Jahrhundert folgte eine Barockisierung der im Jahr 1500 erbauten, im Kern gotischen Kirche. An der Ausgestaltung im 18. Jahrhundert wirkten u. a. die Bildhauer Paul Mödlhammer (Taufe-Jesu-Gruppe), Johann Georg Hitzl (Kanzel), Wolfgang und Johann Baptist Hagenauer (Hochaltar), Matthias Wilhelm Weißenkirchner sowie andere Künstler mit. Die Fassung des Hochaltars stammt vom Neumarkter Künstler Mathias Wichlhamer.

Bildergalerie

Quellen