Doris Witzmann

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Doris Witzmann

Doris Witzmann (* 22. Mai 1949 in Wien) ist ehemalige Präsidentin der Katholischen Aktion Salzburg.

Witzmann studierte an der Universität Salzburg Altphilologie und Anglistik und lernte dort Ehemann Karl kennen. Das Paar hat vier Töchter.

Vorgestellt

Doris Witzmann sitzt auf der Gartenbank vor ihrem Reihenhaus in Elixhausen. Der Wind bläst, trotzdem genießt sie, eingehüllt in einen Strickponcho, die Wärme der letzten Sonnenstrahlen des Tages. Die Salzburgerin liebt die Sonne und handelt auch danach. "In unserer Familie gab es immer eine Redewendung: In den Norden fährt man zur Exkursion und in den Süden auf Urlaub", erklärt sie.

Im Leben von Doris Witzmann – sie ist seit 2007 Präsidentin der Katholischen Aktion in Salzburg – spielten hingegen eher der Osten und Westen eine Rolle. Denn die gebürtige Wienerin verbrachte ihre ersten Lebensjahre in Niederösterreich und zog dann mit der Familie nach Vorarlberg. Das Studium brachte sie nach Salzburg, wo sie Ehemann Karl – bis zur Pensionierung Direktor des Bundesgymnasiums Zaunergasse – kennenlernte.

"Dass ich studiert habe, verdanke ich meinem festen Willen." Denn der Vater hielt davon nichts. Doch Witzmann hat sich durchgesetzt und es nie bereut. "Auch wenn ich kurz nach dem Studium meine erste Tochter zur Welt brachte und nicht lang im Lehrberuf tätig war, so bringt mir mein Studium noch heute viel in meiner Arbeit für die Katholische Aktion."

Neben der Katholischen Aktion ist sie auch in Pfarre und Gemeinde Elixhausen engagiert. Sie ist Mitglied des Kuratoriums des Bildungshauses St. Virgil, arbeitet beim Projekt Generationendorf Elixhausen mit. Und das alles ehrenamtlich, ohne Bezahlung. Ihr Engagement für das Ehrenamt begann zu einer Zeit, als Witzmann bei ihren Kindern zuhause war. "Mein Mann ging im Beruf auf, da brauchte ich etwas für mich." In ihrer Arbeit in der Firmvorbereitung oder als Obfrau des Pfarrgemeinderats fand sie Bestätigung und Erfüllung, die 2007 schließlich mit dem Präsidentenamt bei der Katholischen Aktion gipfelten.

Einziger Brotberuf von Witzmann: Als Referentin der Erwachsenenbildung hält sie Ehe- und Familienseminare ab. Zum Thema Ehe und Scheidungen stellt sie fest: "Ehen haben noch nie so lang gedauert wie heute. Vor 60 Jahren dauerte eine Ehe im Schnitt 14 Jahre, weil entweder der Mann im Krieg fiel oder die Frau im Kindbett starb." Trotzdem habe die Ehe auch heute eine Chance: "Für mich funktioniert eine Beziehung nur dann, wenn sie auf gleicher Augenhöhe und respektvoll geführt wird", sagt Witzmann, die seit 1971 verheiratet ist.

Quelle

Zeitfolge
Vorgängerin

Luitgard Derschmidt

Präsidentin der Katholischen Aktion Salzburg
20072016
Nachfolgerin

Elisabeth Mayer