Felix F. Strauss

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Felix F. Strauss (* 22. April 1918 Innsbruck oder Wien; † 31. Dezember 1990 New York, USA) war ein österreichisch-amerikanischer Historiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Felix F. Strauss legte 1936 die Reifeprüfung ab, diente dann als Einjährig-Freiwilliger bei der Artillerie und studierte an der Wiener Hochschule für Welthandel.

1939 emigrierte er in die USA.

Von 1942 bis 1945 diente er in der US-Army.

Anschließend studierte er Geschichte an der Columbia University und erwarb 1957 den Doktortitel.

In der Folge lehrte er als Professor für Geschichte am Polytechnic Institute of New York.

Werke

Felix F. Strauss befasste sich, soweit für Salzburg von Interesse, insbesondere mit Ernst Herzog von Bayern, der von 1540 bis 1554 Administrator des Erzbistums Salzburg war, und seiner Zeit.

  • Eine bibliographische Studie amerikanischer Salisburgensien. Ein Beitrag zur Salzburger Literatur, in: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde (MGSLK) 93, 1953, S. 114-119
  • Pfalzgraf Ottheinrich als Gast des Erzbischof-Administrators Herzog Ernst von Bayern in Gastein im Jahre 1542, in: Bad Gasteiner Badeblatt 18 (1958).
  • Der Anteil Herzogs Ernst von Bayern als Gewerke am Edelmetallbergbau in den Tälern der Gastein und Rauris, in: Bad Gasteiner Badeblatt 20 (1960), 480—481. 125)
  • Herzog Ernst von Bayern (1500-1560). Ein süddeutscher fürstlicher Unternehmer des 16. Jahrhunderts, in: MGSLK 101, 1961, S. 269-284
  • Pfalzgraf Ottheinrichs Beziehungen zu Salzburg: mit besonderer Berücksichtigung seiner Teilnahme am Salzburger Bergbau (1962)
  • Hans Granmoser und das Bergrichteramt im Gasteiner Tal um die Mitte des 16. Jahrhunderts, in: MGSLK 106, 1966, S. 253-272
  • Zur Geschichte des Lungauer Edelmetallbergbaues um die Mitte des 16. Jahrhunderts, in: MGSLK 107, 1967, S. 169-224
  • Über die Wetzlarer Reichskammergerichtsakten im Haus-, Hof- und Staatsarchiv Wien, die vornehmlich Salzburger Prozesse aus dem 16. Jahrhundert betreffend, in: MGSLK 130, 1990, S. 415-425

Literatur

Quellen