Flachgauer Mundartrunde

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mundartabend der Flachgauer Mundartrunde anläßlich des 150. Todestages von Sylvester Wagner in der Hundsmarktmühle
Heimatdichter aus dem Flachgau bei einer Mundartveranstaltung in Straßwalchen (3.4.2016), Bild von Prof. Mag. Josef A. Standl aus Oberndorf

Die Flachgauer Mundartrunde ist eine Gruppe, in der Mundartautoren des Flachgaues vereinigt sind.

Beschreibung

Die Gruppe wurde im Jahr 2010 gegründet und gehört dem Verband der Flachgauer Heimatvereine an.

Mundartrunde gab Einblick in ihr Werkschaffen

Am 3. April 2016 lud die Flachgauer Mundartdichterrunde in Straßwalchen zu einer "gmiatlichen Stund" ein und gab Einblick in das Schaffen von Mundartwerken, Dichter trugen daraus neue Werke vor. Die Themen reichten von Lebenserfahrungen aus alten Zeiten bis zu den Ereignissen der Gegenwart, philosophischen Gedanken eines Bauerndichters und sehr erheiternden Eposoden. (Auszug aus einem Bericht von Josef A. Standl am 7.4.206 in den Flachgauer Nachrichten).

Buchherausgabe für 2016 geplant

Es ist geplant, dass die Flachgauer Mundartrunde im Herbst 2016 ein Mundartbuch herausgibt, dessen Vorstellung ist in der Wallerseehalle in Henndorf vorgesehen.

Mitglieder

Bildergalerie

Quellen