Gänsbrunnstraße

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
Gänsbrunnstraße.jpg
Gänsbrunnstraße
Länge: ca. 2000 m
Startpunkt: Ernst-Grein-Straße
Endpunkt: Gaisberg
Karte: Googlemaps

Die Gänsbrunnstraße ist eine Straße im Salzburger Stadtteil Aigen, die auch den Gaisberg hinaufführt.

Name

Der Name der Straße ist darauf zurückzuführen, dass sie zu den Gänsbrunnhöfen am Fuße des Gaisbergs führt. Der Beschluss zur Namensgebung im Stadtteil Aigen wurde 1937 gefasst.

Verlauf

Die Gänsbrunnstraße führt von der Ernst-Grein-Straße zu den Gänsbrunnhöfen, und dann weiter bergauf. Sie ist knapp 2 000 Meter lang und steigt etwa um 200 Höhenmeter auf den Gaisberg hinauf.
Danach geht sie in eine private Straße über, die bis zur Gaisberg Landesstraße hinauf führt.

Institutionen

Freizeit

Von April bis Oktober kann man die Gänsbrunnstraße für Wanderungen, Berglauf oder für Mountainbike-Touren den Gaisberg hinauf nutzen.

  • Tipp: MTB-Tour:
"hinauf über Gänsbrunnstraße auf Gaisberg - Zistelalm;
herunter über Oberwinkl - Vorderfager - Glasenbach"[1]

Im Winter ist die Gänsbrunnstraße Ausgangspunkt und Endpunkt für Skitouren auf den Gaisberg.

Natur

Je nach Höhe, die man auf den Gaisberg hinauf kommt, hat man einen 180 Grad Panorama-Ausblick über die Stadt Salzburg und das Salzburger Becken, insbesondere auf den Untersberg, das Staufengebirge, den Mönchsberg, die Festung Hohensalzburg, den Kapuzinerberg und Kühberg;
ganz oben, am Gaisberg bei Steinwänder, sieht man noch den Göll- und Watzmannstock.

Bilder

 Gänsbrunnstraße – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Quellen