Gottfried Plohovich junior

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Mag. Gottfried Plohovich (* 14. August 1949 in Wien) ist ein österreichischer Musikpädagoge und Flötist.

Leben

Des Sohn des Komponisten, Musikpädagogen, Dirigenten und Organisten Gottfried Plohovich senior trat in die Fußstapfen seines Vaters.

Im Jahr 1965 absolvierte er die Kapellmeisterprüfung für Blasmusik. Von 1967 an studierte er an der Salzburger Musikhochschule Mozarteum.

1973 zog er nach Bad Hofgastein. Hier gründete er die Musikschule Gastein, einen Singkreis und 1985 eine Jugendblaskapelle.

1978 wurde er zum Professor des Oberstufenrealgymnasiums Bad Hofgastein ernannt, von 1996 bis 2008 fungierte er als dessen Direktor.

Er konzertierte als Flötist u. a. bei den Salzburger Festspielen.

1981 und 1984 wurde er in den Salzburger Landeskulturbeirat berufen.

Werke

  • Weihnachtsoratorium (1977)
  • Computer-Musical Schlüsselkind (1991)
  • Chormusik

Quelle

Zeitfolge
Vorgänger

Norbert Unterkofler

Direktor des BORG Bad Hofgastein
1996 – 2008
Nachfolger

Markus Miller-Aichholz