Ludwig Boltzmann

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ludwig Georg Boltzmann (* 1802 Wien; † 22. Juni 1859 Linz), war ein k. k. österreichischer Finanzbeamter.

Leben

Ludwig Georg Boltzmann erblickte in Wien das Licht der Welt als Sohn eines aus Berlin eingewanderten Uhrmachers.[1]

Nach Studium in Wien war er von 1831 bis 1833 und im Jahr 1835 Konzeptspraktikant in Linz und 1834 in Salzburg, wo er von 1836 bis 1839 als Offizial für den Salzachkreis wirkte. Hier lernte er die Kaufmannstochter Maria Katharina Paurnfeind kennen, die er am 1. Mai 1837 in Maria Plain heiratete.

Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor:

Ludwig Georg Boltzmann wurde 1840 Konzepts-Offizial für den Innkreis in Ried im Innkreis, 1841-42 Konzipist in Linz und 1843-46 in Wien, diente 1847-48 wieder in Salzburg, später in Wels und ab 1854 in Linz, wo er zuletzt bis zu seinem Tod die Stelle eines k. k. Finanz-Bezirkskommissärs für den Mühlkreis und Linz bekleidete.

Quellen

  • Dieter Flamm (Hg.), Hochgeehrter Herr Professor! Innig geliebter Louis!: Ludwig Boltzmann, Henriette von Aigentler. Briefwechsel. Böhlau-Verlag, Wien/Köln/Weimar 1995. ISBN: 978-3-205-98266-1. S. 286 f.
  1. Knol-Artikel „Ludwig Eduard Boltzmann“; vgl. auch den Personenlexikon-Artikel „Ludwig Boltzmann“.