Lukas Essl

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lukas Essl (* 19. September 1965 in Hallein; † 1. Mai 2019 in Golling an der Salzach) war Landtagsabgeordneter und Politiker der FPÖ bzw. später der FPS.

Politischer Werdegang

Der gelernte Karosseriebauer Lukas Essl, der einen Familienbetrieb in Golling betrieb, trat 1984 der FPÖ bei und etablierte sich schnell in der Bezirksleitung der FPÖ Tennengau. 1996 stieg er als Bezirksparteiobmann in die Bundesparteileitung der FPÖ auf, deren Mitglied er bis 2015 blieb. Zwischen 2009 und 2015 fungierte er als Landesparteiobmann-Stellvertreter unter Karl Schnell, nach der Gründung im Oktober 2015 weiterhin als Landesparteiobmann-Stellvertreter der neuen FPS. Von 1998 bis 2019 gehörte er dem Gemeinderat seiner Heimatgemeinde Golling an. Essl war von 1999 bis 2018 Landtagsabgeordneter - zuerst für die FPÖ und später für die FPS von Karl Schnell. Essl war 20 Jahre Mitglied des Vorstandes der Volkshochschule Salzburg.

Quellen