S-Bahn S4

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
S4 im Bahnhof Berchtesgaden
Hauptbahnhof Berchtesgaden, Bahnsteig
Berchtesgadener Land Bahn bei der Einfahrt nach Freilassing
S4-Verlauf, Bahnübergang in Hallthurm bei Bischofswiesen

Dieser Artikel beschreibt den Streckenverlauf der S-Bahnlinie S4 von Freilassing nach Berchtesgaden.

Geschichte

Bis 2021 wurde sie von der Berchtesgadener Land Bahn betrieben, deren Streckennetz mit 12. Dezember 2021 von der Bayrischen Regionalbahn (BRB) übernommen wurde.

Linienverlauf

Haltestelle Bemerkung
Linie haltestelle.gif Freilassing
Linie haltestelle.gif Freilassing-Hofham
Linie haltestelle.gif Ainring
Linie haltestelle.gif Hammerau
Linie haltestelle.gif Piding
Linie haltestelle.gif Bad Reichenhall
Linie haltestelle.gif Bad Reichenhall-Kirchberg
Linie haltestelle.gif Bayerisch Gmain
Linie haltestelle.gif Bischofswiesen
Linie haltestelle.gif Berchtesgaden Hauptbahnhof

Beschreibung

Der S-Bahnlinie S4 verbindet die bayerischen Orte Freilassing, Bad Reichenhall und Berchtesgaden und ist mit dem S-Bahn Streckennetz des Landes Salzburg koordiniert. Sie fährt seit Dezember 2009 halbstündlich nach Bad Reichenhall und stündlich nach Berchtesgaden. Sie wird von der Berchtesgadener Land Bahn mit Flirt-Nahverkehrsgarnituren betrieben.

Statistik

Länge:
Fahrzeit: 52 Minuten (Freilassing - Berchtesgaden)
Intervall: Montag bis Freitag tagsüber bis Bad Reichenhall halbstündlich, stündlich weiter nach Berchtesgaden.

Weblinks