Schiessentobel (Seeham)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karte

Schiessentobel ist ein Weiler und eine Straßenbezeichnung in der Gemeinde Seeham im Flachgau.

Geografie

Schiessentobel befindet sich im Süden des Ortsgebietes an der Webersbergstraße etwa in der Mitte zwischen dem Zentrum der Ortschaft Matzing im Osten und im Westen auf einem Höhenzug, der vom Rücken des Haunsberges durch den Teufelsgraben und den Teufelsgraben-Angerbach getrennt ist.

Hausnummern

1, 2, 3, 4
1 Bio-Hotel Schiessentobel, Seminar-Hotel und Restaurant mit dem Biobauernhof Schiessentobel

Name

Der Name Schiessentobel ist eine alte, in örtlichen Chroniken und Dokumenten [1] belegte historische Bezeichnung, deren Herkunft nicht überliefert ist. Ob es sich auch um einen Flurnamen handelt, konnte quellenmäßig noch nicht belegt werden. Frühere Schreibweise: Schießentobel, -tobl [2]

Weblink

Quellen

  • Quelle ist der Originalartikel, der ursprünglich von Benutzer:Xxlstier als erster Bearbeiter erstellt wurde. Näheres siehe hier;

Einzelnachweise

  1. 1. Schmitt'sche Karte von Südwestdeutschland aus dem Jahr 1797 2. Franziszeischer Kataster: Landesaufnahme für Salzburg, 1806–1867
  2. Auskunft der Gemeinde Seeham/Bauamt/Fr. Stallegger vom 13. 01. 2016 (E-Mail samt Beilagen) auf Anfrage von Benutzer:Xxlstier; Nachforschungen 1997 durch den örtlichen Chronisten Alois Waltran und Dr. Ingo Reiffenstein, Historiker und Namensforscher
Gemeindegliederung von Seeham

Katastralgemeinden: Katastralgemeinde Seeham · Katastralgemeinde Matzing
Ortschaften: Matzing · Seeham
Ortsteile: Ansfelden · Asperting · Dürnberg · Ed · Fraham · Hub · Innerwall · Kälberpoint · Seeleiten · Webersberg · Wiesenberg
Siedlung: Eisenmühle
Weiler und Bauernhöfe: Aining · Berg · Einödwimm · Eisenharting · Feichten · Gimelsberg · Halt · Kernwimm · Lina · Moos · Röhrmoos · Schiessentobel · Schupfen · Sprunged · Talacker · Tur