Moos (Seeham)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Moos, Ansicht: Süd nach Nord
Karte
Moos, Ansicht: West nach Ost

Moos ist ein Weiler und eine Straßenbezeichnung in der Gemeinde Seeham im Flachgau.

Geografie

Moos befindet sich im Westen des Ortsgebietes zwischen dem Weiler Talacker im Osten und dem Ortsteil Ansfelden im Westen, mitten am Rücken des Haunsberges. Entlang des Moorwegs zwischen Moos und Innerwall bieten sich Blicke in die Natur.

Bei diesem Weiler befinden sich das Wegkreuz in Moos[1] und der Gedenkstein beim Moserbauer.

Hausnummern

1, 2, 3, 4, 5
1 Moosbauer, Bauernhof
3 Bertlbauer, Bauernhof, Privatzimmervermietung

Name

Der Name Moos ist eine alte, in örtlichen Chroniken und Dokumenten [2] belegte historische Flurbezeichnung. Vermutlich abgeleitet von dem Wort: Moos, eine Pflanzenart, die sich besonders an Steinen und Baumstämmen, aber auch auf Wiesen findet. Moos bedeutet auch auch Feuchtwiese(n).[3]

Weblink

Quellen

Einzelnachweise

  1. marterl.at
  2. 1. Schmitt'sche Karte von Südwestdeutschland aus dem Jahr 1797 2. Franziszäischer Kataster: Landesaufnahme für Salzburg, 1806 - 1867
  3. Auskunft der Gemeinde Seeham/Bauamt/Fr. Stallegger vom 13. 01. 2016 (E-Mail samt Beilagen) auf Anfrage von Benutzer Mag. Thomas Schmiedbauer; Nachforschungen 1997 durch den örtlichen Chronisten Alois Waltran und Dr. Ingo Reiffenstein, Historiker und Namensforscher
Gemeindegliederung von Seeham