Schmalspurbahn

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ein Triebwagen 5090 der Pinzgaubahn

Im Bundesland Salzburg existieren heute noch vier Schmalspurbahnen drei mit 760 mm Spurweite und eine 1000 mm Spurweite.

  • Die Murtalbahn zwischen dem lungauerischen Tamsweg und Unzmarkt in der Steiermark ist eine bedeutende Pendlerstrecke und ein Zubringer zur Bahnstrecke nach Graz. Die Murtalbahn ist in Besitz der Steiermärkischen Landesbahnen und wird auch vom Land Salzburg finanziell gefördert.
  • Die Pinzgaubahn verbindet im Oberpinzgau die Bezirkshauptstadt Zell am See - und damit die Westbahn - mit Salzburgs westlichstem Ort Krimml. Nach dem Hochwasser von 2005 ist die Bahnstrecke derzeit nur bis Mittersill befahrbar, an einem Wiederaufbau der Strecke nach Krimml wird gearbeitet. Die Bahn ist derzeit noch in Besitz der ÖBB, soll aber ab 2008 an das Land Salzburg fallen, das noch einen Betreiber für die Strecke sucht.

Quelle

  • Salzburgwiki-Artikel
  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Schmalspurbahn"