Erichhütte

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Erichhütte

Die Erichhütte, eigentlich Dr.-Erich-Schernthaner-Hütte, ist eine Schutzhütte des Österreichischen Alpenvereins in den Berchtesgadener Alpen.

Allgemeines

Die Erichhütte liegt auf 1 540 m ü. A. unweit der Hochkönig Straße und des Dientner Sattels am südlichen Rand des Hochkönigmassivs. Sie ist Ausgangspunkt für Touren auf den Hochkönig, die Taghaube oder über das Almgebiet Mühlbach zur Mitterfeldalm.

Die Erichhütte ist eine Kategorie I Hütte und mit dem Umweltgütesiegel ausgezeichnet. Sie gehört zur OeAV Sektion Lend-Dienten und wird von Ludwig Bürgler bewirtschaftet. Sie bietet 28 Personen Platz.

Öffnungszeiten

Die Erichhütte ist von Mitte Mai bis Ende Oktober geöffnet, im Winter nur bei guter Begehbarkeit, also sehr geringen Schneemengen.

Geschichte

Die Erichhütte wurde 1907 bis 1909 von der Sektion Lend-Dienten des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins errichtet und 1932 bis 1933 sowie 1969 bis 1970 erweitert. Seit 1932 ist die Hütte bewirtschaftet.

Benannt ist sie nach dem Taxenbacher Gemeindearzt und Mitbegründer der Sektion Lend-Dienten Dr. Erich Schernthaner.

Quellen