Franz Kaufmann

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Kaufmann (* 18..; † 19..) war Bürgermeister der Gemeinde Maxglan.

Leben

Franz Kaufmann war Druckereileiter und von 1922 bis 1923 sowie von 1929 bis 1934 Bürgermeister von Maxglan. Er war damit sowohl erster sozialdemokratischer als auch letzter (gewählter) Bürgermeister der damals noch selbstständigen Gemeinde.

Seine erste Amtszeit beendete er, da er beruflich sehr in Anspruch genommen war, schon nach gut einem Jahr zugunsten seines Parteikollegen Karl Behensky.

1934 wurde er, wie alle sozialdemokratischen Amtsträger, im Gefolge des sogenannten Februaraufstandes seines Amtes enthoben.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Sebastian Stöllner
Karl Behensky

Bürgermeister von Maxglan
1922 – 1923
1929 – 1934
Nachfolger

Karl Behensky
Obermagistratsrat Eduard Pfeifer als Regierungskommissär