Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Heinrich Schmidinger

Heinrich Schmidinger
Heinrich Schmidinger beim Welcome Day 2007

Univ.-Prof. Dr. Heinrich Schmidinger (* 15. Februar 1954 in Wien) ist seit 1. Oktober 2001 Rektor der Universität Salzburg.

Leben

Noch vor der Einschulung zog Schmidinger mit seinen Eltern nach Freiburg in der Schweiz, da sein Vater an der dortigen Universität Ordinarius für Geschichte des Mittelalters geworden war. Dem Besuch der schweizerischen Volksschule folgte ein Gymnasium in Feldkirch, Vorarlberg, das er 1972 abschloss.

Es folgte ein Theologie- und Philosophie Studium in Rom, in letzterem promovierte er 1980, um dann vier Jahre später in Tirol die Habilitation für das Fach Christliche Philosophie an der Theologischen Fakultät Innsbruck abzulegen. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits Assistent am Internationalen Forschungszentrum für Grundfragen der Wissenschaften in Salzburg.

1987 wechselte er zurück nach Innsbruck, um eine Stelle als Lektor und stellvertretender Leiter des Tyrolia-Verlages anzunehmen.

Am 1. Februar 1993 als Professor für Christliche Philosophie an die Universität Salzburg berufen, wurde er 1995 zum Dekan der Theologischen Fakultät und als solcher sofort zum Vorsitzenden der Österreichischen Dekanekonferenz gewählt. Von Februar 1999 bis Oktober 2001 wirkte Schmidinger als Vizerektor für Ressourcen und Rektors-Stellvertreter.

Am 22. Juni 2001 wurde Schmidinger mit deutlicher Mehrheit zum Nachfolger von Adolf Haslinger als Rektor der Universität Salzburg gewählt, ein Amt, das er seit 1. Oktober 2001 auch offiziell ausübt und in dem er am 23. April 2003 und am 27. März 2007 für jeweils vier weitere Jahre bestätigt wurde. Am 30. November 2010 wurde er auch für die Periode 1. Oktober 2011 bis 1. Oktober 2015, seine bereits vierte Amtsperiode, wiedergewählt.

Seit 1984 im Direktorium der Salzburger Hochschulwochen wählte man ihn von 1993 bis 2005 zum Obmann dieser wichtigen wissenschaftlichen Veranstaltung im Salzburger Kultursommer. Von 2011 bis 2015 war er Präsident der Österreichischen Universitätenkonferenz.

Heinrich Schmidinger ist seit dem 4. Oktober 1980 mit Mag. Katharina Mayr verheiratet, das Paar hat drei Kinder.

Auszeichnungen

Am 28. Juli 2016 wurde Schmidinger von Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich geehrt.

Quellen