Markus Obereder

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Mag. art. Markus Obereder (* 1970 in Grieskirchen, Oberösterreich) ist Musikpädagoge, Musiker und Chorleiter.

Leben

Markus Obereder kommt aus dem oberösterreichischen Diersbach. Er studierte Musikerziehung, Instrumentalmusikerziehung sowie Chor- und Orchesterdirigieren an der Universität Mozarteum Salzburg und an der Louisiana State University.

Obereder unterrichtet(e) am Musischen Gymnasiums Salzburg und am Mozarteum.

Als Chorleiter und Dirigent arbeitete er

Er war auch Musikalischer Leiter der Internationalen Chorwoche Zell an der Pram sowie Jugendreferent des Österreichischen Chorverbandes.

Mit den von im geleiteten Chören gewann Obereder Chorbewerbe (zum Beispiel Austria Cantat 2006, Finale des EBU-Chorbewerbs „Let the Peoples Sing“ im Oktober 2007) und nahm erfolgreich am Jugendchorwettbewerb in Celje (Slowenien) und im Jahr 2005 am Schubert-Chorwettbewerb in Wien teil.

Obereder ist auch Sänger und Instrumentalist des Ballaststofforchesters.

Er lebt in Salzburg.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Egon Achatz

Chorleiter und Dirigent von Chor und Orchester des Musischen Gymnasiums Salzburg
bis 2009
Nachfolger

Norbert Brandauer