Motor Presse Klub Austria

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Motor Presse Klub Austria (MPKA) ist ein Verein mit Sitz in Wien, bei dem österreichische Motorjournalisten Mitglieder sind.

Geschichte

1956 planten einige der damals noch äußerst spärlich gesäten (Zitat Quelle) österreichischen Motorjournalisten die Gründung einer eigenen Fachvereinigung. Mit 7. Juni 1956 wurde dann der Verein vom Bundesministerium für Inneres (Generaldirektion für die öffentliche Sicherheit) genehmigt.

Die Initiatoren und Antragssteller waren laut einem Brief vom 1. Juni 1956 an das Ministerium folgende fünf Journalisten: Erich Schmale als Initiator, Hans Patleich, Dipl.-Ing. Eduard Schediwy, Fritz Senger und Ludwig Stecewicz. Am 29. April 1957 fand die erste ordentliche Generalversammlung statt. Einer der weiteren Gründungsmitglieder war der Motorfachjournalist Helmut Krackowizer.

Im 30. Jahr seines Bestehens, 1986, bestand das Präsidium aus Hans Gilbert Müller ("Neues Volksblatt", Linz), Fritz Wagenleitner ("KFZ-Wirtschaft", Wien), Klaus Göls, Gottfried Grilnberger (Salzburger Nachrichten) und Josef Weithaler ("Kleine Zeitung", Graz).

Der MPKA und Salzburg

Am 22. Oktober 1958 hielt der MPKA seine erste Generalversammlung auf Einladung der Porsche Konstruktionen KG in Salzburg. Im Namen der Porsche KG begrüßte Oberingenieur Klimitsch die Mitglieder, der Chefredakteur der Salzburger Nachrichten, Gustav Canaval, hielt ein Referat über Journalismus und Ethos, Richard von Frankenberg, ein bekannte deutsche Fachschriftsteller und ehemaliger Automobilrennfahrer, sprach über die gegenwärtige Situation des Motorsports. Am 25. Oktober, an einem Sonntagvormittag, wurden die Mitglieder vom Salzburger Bürgermeister Kommerzialrat Alfred Bäck im Marmorsaal im Schloss Mirabell empfangen.[1]

1963 gab es in Zell am See ein Treffen der Mitglieder des MKPA. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde die gerade erst eröffnete (Dezember 1962) Gerlos Alpenstraße mit dem Erbauer Hofrat Dipl. Ing. Franz Friedrich Wallack besucht. Auch das Schüttgut, der Stammsitz der Familien Porsche und Piëch mit der Hauskapelle, in der einige Familienmitglieder begraben liegen, wurde besucht.

"Goldene Schraube"

In den Jahren 1959 bis 1961 vergab der Klub eine "Goldene Schraube" an von Pech verfolgten Motorsportrennfahrern.

Ehrentafel des MPKA 1986

  • Ehrenpräsident: Erich Schmale †
  • Ehrenmitglieder:
Hofrat Dipl.-Ing. Franz Friedrich Wallack
Generaldirektor Kommerzialrat Alfred Karl May
  • Präsidenten
Erich Schmale (1956–1961)
Hans Mösl (1962–1965)
Dipl. Ing. Dr. Gerhard Seidel (1966–1968)
Reinhold Pilz (1969–1970)
Ing. Siegfried Versbach-Hadamar (1971–1972)
Hans Wimmer (1973)
Fritz Wagenleitner (1974 zumindest bis Datum der Quelle 1986)
  • Goldenes Ehrenschild: Walter Niesner
  • Goldene Schraube
Hans Bahmer, Wien Dr. Alfred Pilhatsch, Wien
H. Danith, Wien Alfred Pruckner
Ing. H. Fachathaler, Klagenfurt Lady Richter, Wien
Wolfgang Fasolt Helmut Schmid, Asten
Dipl.-Ing. Fritz Hatscheck, Vöcklabruck Bert Schneider, Wien
Erwin Lechner, Salzburg Rudolf Thalhammer, Salzburg
Karl Orthuber, Schottwien Josef Wollanek, Linz
  • Silbernes Ehrenzeichen
Hofrat Dr. Erich Baum, Wien Prof. Dr. Max Reisch
Dr. Wilhelm Galambos Hans Schatzer
Dipl.-Ing. Friedrich Jircik Dipl. Ing. Eduard Schediwy
Dkfm. Dr. Helmut Krackowizer Harry Tomek
Generaldirektor Alfred Karl May Ing. Siegfried Versbach-Hadamar
Harry Neustädtl †
  • Mitglieder des Vorstandes bzw. des Präsidiums seit der Gründung ohne Präsidenten
Georg Auer Ing. Josef Mühlbauer
Günther Effenberger Hans Gilbert Müller
Erwin Foehst Hans Patleich ("Kronenzeitung") †
Prok. Paul Friedrich † Ernst Plaue
Dr. Wilhelm Galambos Dr. Alfred Prokesch ("Kurier")
Klaus Göls Erwin Ronelt
Gottfried Grilnberger Dr. Rudolf Schaffer
Eduard Großmaier Dipl. Ing. Eduard Schediwy
Anton Hanika Hans Stadlinger
Gerhard Hertenberger Ludwig Stecewicz
Ing. Dr. Hans-Michel Kaltschmid Heinz Steiner
Erich Karl Dkfm. Harry Tomek
Dr. Helmut Krackowizer Beispiel
Dr. Anton Leiler Dr. Josef Tschida
Anton Lerch ("Auto Touring", ÖAMTC Wien) Josef Weithaler ("Kleine Zeitung", Klagenfurt)
Dr. Rudolf Mloch Helmut Zwickl

Weblinks

Quellen

  • 100 Jahre Automobil, 30 Jahre MKPA, Festschrift, Idee und Konzeption: Ludwig Stecewicz, Autoren: Dr. Helmut Krackowizer, Werner Targyik, Fritz Wagenleitner; 1986
  • Bilder vom Besuch des MPKA 1963 im Archiv Krackowizer

Fußnoten

  1. Quelle: Austro Motor, internationale Auto- und Motorrundschau, Wien, Ausgaben 12/1958, aus dem Motorrad-, Literatur- und Bildarchiv Prof. Dr. Helmut Krackowizer