Polizeikaserne

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
ehemalige Polizeikaserne, heute Bezirksgericht Salzburg, Ansicht vom Rudolfsplatz

Die ehemalige Polizeikaserne in der Stadt Salzburg hatte jedenfalls mindestens zwei Standorte (Recherchestand Februar 2016).

Geschichte

Auf einer Karte der Stadt Salzburg aus dem Jahr 1830 ist eine Polizeikaserne in der Kaigasse im Bereich wenige Meter westlich des Hotels Kasererbräu, bergseitig, eingezeichnet.

Die den meisten Salzburgern bekannte Polizeikaserne in Nonntal neben dem Künstlerhaus und der Karolinenbrücke wurde 1931 nach Plänen von Wunibald Deininger auf dem früheren Fahrradübungsplatz erbaut. Die nach Plänen von Architekt Helmut Gasteiner nach dem Zweiten Weltkrieg umgebaute und aufgestockte Polizeikaserne am Rudolfsplatz wurde von der Polizei am 25. Jänner 1951 bezogen. Die Reliefbilder an der Fassade stammen von Jakob Adlhart.

Quellen