Rupert Nitsch

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geistlicher Rat Rupert Nitsch (* 8. Dezember 1853 in Pfarrwerfen; † 2. Dezember 1923 in Großarl) war römisch-katholischer Pfarrer von Großarl.

Leben

Rupert Nitsch wurde am 2. Juli 1880 zum Priester geweiht und hielt seine Primiz in Pfarrwerfen. 1881 bis 1883 war er in Anthering, 1883 bis 1884 in Kuchl als Koadjutor tätig, anschließend als Hilfspriester in St. Koloman und in Bad Gastein, zuletzt als Pfarrprovisor.

Seit 1884 war er in Großarl tätig: bis 1887 als Koadjutor, dann als Spiritualienprovisor und schließlich seit 1888 bis zu seinem Ableben 1923 als Pfarrer.

Ehrungen

In Anerkennung seiner Verdienste ernannte ihn die Marktgemeinde Großarl 1905 zu ihrem Ehrenbürger.

Quelle

Zeitfolge
Vorgänger

Franz Xaver Göschl

Pfarrer von Großarl
1880 – 1923
Nachfolger

Peter Kirchgasser