Wolfgang Mitterbach

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wolfgang Mitterbach

Wolfgang Mitterbach (* 20. März 1946 in Salzburg; † 21. April 2010 ebendort) war Sportreporter des ORF Landesstudios Salzburg.

Leben

Mitterbach studierte Englisch und Geografie an der Universität Salzburg und kam im Oktober 1972 zum ORF, wo er von Beginn an in der Sportredaktion unter den Chefredakteuren Hans Klettner (bis 1984), Joachim Glaser und schließlich Christopher Pöhl arbeitete. Zu seinen beruflichen Highlights zählte er selbst die Alpine Ski-WM 1991 in Saalbach/Hinterglemm, diverse Ski-Weltcuprennen im Bundesland Salzburg, die Motorrad-WM-Läufe auf dem Salzburgring. In der erfolgreichen Ära der Salzburger Austria Mitte der 1990er Jahre war er unter anderem beim UEFA-Cup Finale in Mailand oder den Champions League Spielen gegen Amsterdam, Mailand und Athen dabei.

Wolfgang Mitterbach hat zahlreiche Salzburger Sportlegenden schon in jungen Jahren kennengelernt: So führte er das erste Radio-Interview mit der späteren Gesamtweltcupsiegerin Petra Kronberger und verfasste im Dezember 1995 den ersten TV-Bericht über Hermann Maier für "Salzburg heute".

Mitterbach war bis April 2010 in der Sportredaktion des Landesstudios Salzburg tätig und verstarb nach schwerer Krankheit.

Quellen

  • ORF Salzburg [1]