Hauptmenü öffnen

Hans Klettner

Hans Klettner, hier bei der Austria Trophäe (am Salzburgring) 1971 mit dem Mikrofon in der Hand, möglicherweise Annemarie Moser-Pröll links von ihm.

Hans Klettner (* 8. Oktober 1925; † 7. Februar 2003) war einer der bekanntesten Sportreporter Salzburgs in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Leben

Hans Klettner war Journalist und Sportredakteur beim ORF, wo von ? bis 1984 Chefredakteur der Sportredaktion war[1]. Beim Alpenbergpreis Berchtesgaden 1960 war er zusammen mit Helmut Krackowizer für Presse und Reportagen zuständig. Auch beim Hahnenkammrennen in Kitzbühel war Klettner als Journalist tätig[2]. Er machte, den technischen Möglichkeiten seiner Zeit entsprechend, Interviews für Radio Salzburg, die er auf Magnetbänder aufzeichnete. Er war bei den Gaisbergrennen ebenso anzutreffen wie bei Rennen am Salzburgring oder bei Fußballspielen.

Beim ersten Journalisten-Formel-V-Rennen in Österreich auf dem Semperit-Reifenprüfgelände in Kottingbrunn, in Niederösterreich, wurde Klettner 14. von 40 Teilnehmern mit einer Zeit von 5:33,90 min. Die Zeit des Siegers, Norbert Orac ("Auto Revue"), betrug 5:09,26 min.[3]

Quellen

Einzelnachweise

  1. Quelle Wolfgang Mitterbach
  2. Quelle Der frühe Fernsehstart des Hahnenkammrennens
  3. Quelle Austro Motor, internationale Auto- und Motorrundschau, Wien, Ausgabe 11/1965, → aus dem Motorrad-, Literatur- und Bildarchiv Prof. Dr. Helmut Krackowizer