Zellhof (Mattsee)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karte
Landwirtschaftlicher Betrieb am Zellhof.
blühende Mostbirnbäume in Zellhof im Frühling.

Zellhof ist ein Ortsteil im nördlichen Gebiet der Marktgemeinde Mattsee.

Geografie

Zellhof befindet an der Mattseer Landesstraße (L 101) auf einer etwa 500 m breiten und etwa zwei Kilometer langen Landverbindung zwischen Fraham in der Gemeinde Seeham (im Westen) und dem Mattsee (im Osten), sowie dem Grabensee (im Norden) und dem Obertrumer See (im Süden).

Neben der Wallfahrtskirche, der Zellhofkapelle St. Georg und Unserer Lieben Frau, befindet sich eine Linde, die ein Naturdenkmal ist.

Im Sommer befindet sich in Zellhof das Pfadfinderdorf Zellhof.

Im Südwesten von Zellhof befindet sich die Kläranlage Zellhof des Reinhaltungsverbandes Trumerseen.

Geschichte

Die Geschichte des Zellhofs, des Meierhofs des Collegiatstifts Mattsee, reicht vermutlich in die Frühgeschichte des Collegiatstifts.

Eine urkundliche Beschreibung des Jagdgebiets bei Zellhof findet sich am 18. Oktober 1738 in einen Akt des Pfleggerichts Mattsee.[1]

Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs wurde in Zellhof das Ungarische Krönungsschwert kurzzeitig versteckt.

Bilder

 Zellhof (Mattsee) – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Quellen

Einzelnachweis

Gemeindegliederung von Mattsee

Katastralgemeinden: Hof | Mattsee | Obernberg
Ortschaft: Mattsee
Ortsteile: Anzing · Außerhof · Bindergrub · Buchberg · Gaisberg · Guglmoos · Haag · Hofer · Mitterhof · Nußbaum · Ochsenharing · Pfaffenberg· Saulach · Schalkham · Untermayerhof · Unternberg · Wallmannsberg · Weyer · Überfuhr · Zellhof
Siedlungen: Aug · Bodenstätt · Feichten· Fisching · Leitgermoos · Lofer · Obernberg · Ramoos · Römersberg
Streusiedlungen: Hof· Paltingmoos

Zählsprengel: Mattsee-Umgebung | Mattsee-Zentrum