Augustin Winckelhofer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Augustin Winckelhofer (* 6. Juli 1771 in Hallwang; † 8. Jänner 1832 in St. Michael im Lungau) war Theologe und Kartograf.

Leben

Er brachte sich als Autodidakt die Kartografie bei. Dabei erreichte er eine sehr hohe Fähigkeit. Als Theologe war er unter anderem in Hallwang, Uttendorf, Wagrain, in der Salzburger Dompfarre und zuletzt in St. Michael im Lungau tätig.

1805 wurde seine vom Kurfürstentum Salzburg angefertigte Karte als einzig gültige gedruckt und veröffentlicht. Daneben erstellte er eine Kirchenkarte mit allen deutschen Bistümern. In einer "Salzburg-Karte" vermerkte er alle bis 1200 urkundlich erwähnte Orte.

Quelle

  • Simon Stampfer, von der Zauberscheibe zum Film, Peter Schuster, Christian Strasser, Schriftenreihe des Landespressebüros, Nr. 142, ISBN 3-85015-154-2