Heinz Schmid

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Medizinalrat Dr. Heinz Schmid (* 9. Mai 1939; † 5. April 2018) war praktischer Arzt und Sprengelarzt der Pinzgauer Gemeinde Piesendorf.

Leben

Dr. Heinz Schmid war gelernter Reprofotograf und studierte im 2. Bildungsweg Medizin. Sein Studium finanzierte er überwiegend als Tennislehrer. Am 1. Oktober 1975 eröffnete er seine Arztpraxis in Piesendorf. Mit der Neueinteilung der Gesundheitssprengel in Salzburg wurde er am 1. Jänner 1979 auch Sprengelarzt. Seit 1981 war er auch bei der Feuerwehr als Arzt aktiv und kümmerte sich um Ausbildung junger Menschen zu Unfallhelfern. Er war über 20 Jahre lang Kolonnenkommandant des Roten Kreuzes in Zell am See sowie langjähriger Funktionär der Tennis-Sektion des USK Piesendorf.

Nach seinem Übertritt in den Ruhestand widmete sich Dr. Schmid der Malerei. Von April bis 2. Juni 2017 war in der Raiffeisenbank Piesendorf unter dem Titel „Schöne Aussichten – schöne Anblicke“ eine Ausstellung seiner Aquarelle zu besichtigen.

Er verstarb am 5. April 2018 und wurde in Wien-Ottakring bestattet.

Dr. Schmid war verheiratet und hinterließ zwei erwachsene Söhne.

Ehrung

In Anerkennung seiner Verdienste verlieh ihm die Gemeinde Piesendorf ihren Ehrenring.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Dr. Franz Streicher

Sprengelarzt der Gemeinde Piesendorf
19791986
Nachfolger

Dr. Benno Bargehr