Hauptmenü öffnen

Hermann Neubauer

Hermann Neubauer (2. von links) bei d er Rallye Weiz 2018, Weiz, Steiermark
Hermann Neubauer bei der Rallye W4 15.–16. November 2019, Horn, Niederösterreich, bei der sich den zweiten Staatsmeistertitel sicherte.
Hermann Neubauer bei der NÖ Rallye 27.–28. September 2019, Melk

Hermann Neubauer (* 23. Juni 1988) aus St. Michael im Lungau ist zweifacher österreichischer Rallye-Staatsmeister.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Sein Vater ist Autowerkstattbesitzer. 2010 gewann er den Junioren-Staatsmeistertitel und sicherte sich den OSK-2WD-Pokal als bester der zweiradgetriebenen Fahrzeuge. Mit seinem 240 PS starken Suzuki Swift Super 1600 schaffte er in der Staatsmeisterschaft drei Klassensiege, ein Mal Zweiter und zwei Mal Dritter.

2016 wurde er zum ersten Mal österreichischer Rallye-Staatsmeister.

Im Sommer 2019 versuchte Neubauer mit Beifahrerin Christina Ettel, die für ihren Mann Bernhard eingesprungen war, die Führung in der österreichischen Rallye-Wertung zu übernehmen. Sein Rückstand im Juli auf den führenden Julian Wagner betrug nur noch sechs Punkte. Im letzten Rennen profitierte Neubauer vom Ausscheiden seines Kontrahenten. Spannender hätten die Vorzeichen vor dem letzten Renntag im Rahmen der österreichischen Rallyemeisterschaft 2019 nicht sein können. Nach den ersten vier Sonderprüfungen der Rallye W4 rund um Horn am Freitag klassierte sich Hermann Neubauer auf dem dritten Rang. Der Rückstand auf Meisterschaftskonkurrent Julian Wagner, der die letzte Rallye der Saison nach vier von 13 Sonderprüfungen anführte, betrug 10,9 Sekunden. Doch nach der fünften Sonderprüfung - der ersten am Samstag - konnte Wagner mit seinem Skoda Fabia R5 nicht mehr weiterfahren. Ein Problem mit dem Getriebe zerstörte die Titelträume des Oberösterreichers. Nach 13 Sonderprüfungen beendete der 31-jährige aus St. Michael die Rallye W4 auf dem zweiten Platz und sicherte sich damit den Titelgewinn.

Ergebnisse 2019

  • Jänner Rallye, 3.–5. Jänner 2019, Freistadt, Oberösterreich: ausgefallen
  • Rebenland Rallye 15.–16. März 2019, Leutschach, Steiermark: 2. Platz
  • WeinbergerHolz Lavanttal Rallye 5–6. April 2019, Wolfsberg, Kärnten: 1. Platz
  • OBM Wechselland Rallye 3.–4. Mai 2019, Pinggau, Steiermark: 1. Platz
  • Rallye Weiz 18.–20. Juli 2019, Weiz, Steiermark: 2. Platz
  • NÖ Rallye 27.–28. September 2019, Melk, Niederösterreich: 1. Platz
  • Rallye W4 15.–16. November 2019, Horn, Niederösterreich

Weblink

Quellen