Josef Friedrich Hummel

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Josef Friedrich Hummel (* 14. August 1841 in Innsbruck, Tirol; † 29. August 1919 in Salzburg) war erster Direktor des Mozarteums.

Leben

Josef Friedrich Hummel war Komponist und Musiker und wurde 1880 Direktor der Musikschule Mozarteum. Er war von 1880 bis 1908 der längst dienende Leiter des Mozarteum Orchesters und dirigierte zahlreiche Erstaufführungen in Salzburg.

1892 lud er gemeinsam mit Landeshauptmann Albert Schumacher zum "Ersten deutsch-akademischen Sängerfest". Am 15. April 1900 wurde der I. Altherrentag deutsch-akademischer Gesangvereine in Salzburg abgehalten. Im Anschluss daran gründeten wichtige Persönlichkeiten der damaligen Zeit mit Josef Friedrich Hummel an der Spitze die Alt-Herren-Vereinigung (AHV) deutscher akademischer Gesangvereine in Salzburg

Josef Friedrich Hummel war von 27. Dezember 1882 bis 28. September 1910 und dann noch einmal von 1. Jänner 1911 bis 25. September 1912 Leiter der Salzburger Liedertafel, die ihn auch zum Ehrenchormeister ernannte.

Sein Sohn Dr. Walter Hummel (* 1883; † 1968) war ein anerkannter Musikforscher und Pädagoge.

Ehrungen

Nach Josef Friedrich Hummel ist die Josef-Friedrich-Hummel-Straße nahe dem Mozarteum in Salzburg benannt worden.

Bildergalerie

Quellen