Museumsverein Neumarkt am Wallersee

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Museumsverein Neumarkt am Wallersee ist ein Verein in der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee.

Geschichte

Der Museumsverein Neumarkt am Wallersee wurde am 6. April 1995 gegründet und war an der Errichtung des Museums in der Fronfeste maßgeblich beteiligt.

Verein

Obleute

6. April 1995–17. Dezember 1998: Dr. Michael Madl
17. Dezember 1998–7. Juli 1999 VOL Sieglinde Weyringer
7. Juli 1999–15. März 2011: Prof. Franz Paul Enzinger
seit 15. März 2011: Dr. Ulrich Sinnißbichler

Museumsleitung

Ingrid Weydemann MAS, Museumsleitung,

Salzburger Museumsschlüssel

Der Verein wurde 2017 mit dem Salzburger Museumsschlüssel ausgezeichnet. In der Jury-Begründung heißt es: "Die Ausstellung 'Von hier. Und dort', die 2016 eröffnet und auch 2017 mit Adaptierungen zu besichtigen sein wird, ist Sukus und vielleicht Höhepunkt des jahrelangen Engagements der Museumsleiterin Ingrid Weydemann und ihres Teams innerhalb der Region um Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und Menschen mit Fluchterfahrung. Das Team des Museums Fronfeste scheut sich nicht vor heiklen Themen, Geschichtsaufbereitung und kritischen Sichtweisen, zeigt Haltung und ist somit lebendiger Tel der Stadtkultur und deren gegenwärtiger Erzählung."[1]

Quellen

Einzelnachweise