Musikkapelle St. Andrä im Lungau

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musikkapelle St. Andrä im Lungau
Logo MK St. Andrae.png
Gründung: 2000
Mitglieder: 49
Adresse: 5572 St. Andrä im Lungau
Obmann: Michael Neubacher
Kapellmeister: MMag. Markus Maier
Stabführer: Ferdinand Zitz
Die Musikkapelle St. Andrä im Lungau ist der örtliche Musikverein in der Lungauer Gemeinde St. Andrä im Lungau.

Chronik

Über Initiative des damaligen Bürgermeisters Rupert Kocher wurde im Frühjahr 2000 ein Proponentenkomitee zur Gründung einer Musikkapelle ins Leben gerufen. Da schon einige Gemeindebürger ein Instrument spielen konnten, fand am 4. März 2000 die erste Probe mit 13 Personen im Gemeindeamt statt. Erfreulicherweise hatten sich etliche St. Andräer bereit erklärt, ein Instrument zu erlernen und somit war der Start für eine eigene Kapelle erfolgreich geglückt. Das ganze Jahr über hatten 20 Personen fleißig geübt und sich auf ihren ersten Auftritt vorbereitet. Die Konstituierung als Verein wurde am 23. Oktober 2000 unter Beisein des Lkpm. Stvtr. Horst Aigner, der auch in den Sommermonaten die Kapelle als Kapellmeister dirigierte, durchgeführt. Als Obmann wurde Karl Brandstätter gewählt.

Bei einem kleinen Konzert mit Kpm. Johann Perner aus Wölting anlässlich des Gemeindetages am 9. Dezember 2000 wurde die Kapelle erstmals der Bevölkerung vorgestellt.

Nachdem die Musikkapelle St. Andrä lange auf der Suche nach einem eigenen musikalischen Leiter war, stellte sich Gerhard Löcker aus Ramingstein dieser Herausforderung und übernahm die Tätigkeit als erster Kapellmeister.

Bei der Florianifeier der Freiwilligen Feuerwehr St. Andrä im Lungau am 11. März 2001 konnte die Musikkapelle das erste Mal in Marschformation auftreten.

Durch die großzügige Unterstützung der Bevölkerung von St. Andrä, des Landes Salzburg und der politischen Gemeinde konnte im Frühjahr 2002 eine neue Tracht angefertigt und am 10. Mai 2002 in der Öffentlichkeit getragen werden.

Am 15. Februar 2009 übergab Gerhard Löcker nach siebenjähriger Tätigkeit den Taktstock an MMag. Markus Maier.

Eine große Herausforderung für die Musikkapelle war die Durchführung der Gründungsfeier und zugleich des Bezirksmusikfestes am 7. und 8. September 2002, zu der wiederum alle Musikkapellen des Lungaus erschienen, sowie das zehnjährige Bestandsjubiläum am 26. Juni 2010.

Erwähnenswert sind noch das erste Konzert unter Kpm. Gerhard Löcker am Fest der hl. Cäcilia im November 2004 und die Abhaltung der ersten Probe im neuen Probelokal am 17. März 2005.

Diskografie

  • "Der Regenbogen der Blasmusik" (2010)
  • "Blasmusikklänge aus dem Lungau Vol. 2" (2014)

Quellen