Salzburg-München-Bahn

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Salzburg-München-Bahn ist die Hauptbahnverbindung in den Westen Europas.

Beschreibung

Sie beginnt in der Stadt Salzburg am Salzburg Hauptbahnhof und verläuft nach Westen durch die Elisabeth-Vorstadt auf der Eisenbahnbrücke über die Salzach an der Grenze der Salzburger Stadtteile Mülln (im Süden), Lehen (im Norden), Liefering (im Nordenosten) und Taxham (im Südwesten) auf der Saalach-Eisenbahnbrücke über den Grenzfluss Saalach nach Freilassing in Bayern (Deutschland).

Von dort führt sie über Teisendorf, Traunstein, südlich des Chiemsees nach Rosenheim und weiter nach München.

Für Österreich ist der Abschnitt bis Rosenheim von Bedeutung, da dort die Bahnstrecke von Vorarlberg über Nordtirol kommend eine schnellere Verbindung nach Salzburg darstellt als durch das Salzachtal die Salzburg-Tiroler-Bahn.

Geschichte

Hauptartikel Bahnstrecke Rosenheim–Salzburg

Gemeinsam mit der Kaiserin-Elisabeth-Westbahn und der Bayerischen Maximiliansbahn stellte sie 1860 die Verbindung zwischen Wien im Osten und München im Westen dar.

Quelle

  • Salzburgwiki-Einträge