Salzburger Kulturtage

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Salzburger Kulturtage sind ein von der Salzburger Kulturvereinigung veranstaltetes Festival in der Stadt Salzburg.

Geschichte

Die Kulturtage wurden 1972 vom Generalsekretär der Kulturvereinigung, Heinz Klier, mit dem Anspruch gegründet, auch abseits der Salzburger Festspiele erstklassige Opern und Konzerte in der Stadt Salzburg zur Aufführung zu bringen. Bis 2004 steuerte dabei das Salzburger Landestheater eine Oper bei, die im Großen Festspielhaus zur Aufführung kam. Seit dem Aufbau des Ensembletheaters kann das Landestheater diese Aufgabe nicht mehr wahrnehmen. Stattdessen kooperieren die Kulturtage mit anderen Opernhäusern und Theatern.

Die Kulturtage finden in der zweiten Oktoberhälfte statt und erstrecken sich über einen Zeitraum von vierzehn Tagen.

Programm 2008

Die Kulturtage 2008 finden vom 10. bis 26. Oktober 2008 statt und beginnen mit zwei Aufführungen der Puccini Oper Turandot als Gastspiel der Staatsoper Prag. Als Gastorchester spielen die Stuttgarter Philharmoniker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Gabriel Feltz zwei Orchesterkonzerte am 15. und 16. Oktober.

Das Mozarteum Orchester und der Salzburger Bach-Chor führen unter der Leitung von Ivor Bolton die Hohe Messe h-Moll, BWV 232 von Johann Sebastian Bach im Rahmen des 83. Bachfestes am 17. Oktober im Großen Festspielhaus auf. Die Nationaloper Sofia präsentiert zweimal das Mikis Theodorakis Ballett Alexis Zorbas, der Grieche und als Abschluss des Hauptprogramms bestreitet Jochen Kupfer (Bariton) einen Liederabend begleitet vom Justus Zeyen am Klavier mit Franz Schuberts Winterreise.

Das Salzburger Landestheater, die Salzburger Schlosskonzerte sowie das 83. Bachfest Salzburg 2008 bestreiten während der zwei Wochen noch weitere Veranstaltungen im Rahmenprogramm der Kulturtage.

Programm 2009

Ab dem 9. Oktober beginnen 2009 die Salzburger Kulturtage und enden am 27. Oktober. Im Programm findet man unter anderem die Aufführungen von

Außerdem treten Warschauer Philharmoniker als Gastspieler als auch das Mozarteum Orchester Salzburg im Salzburger Festspielhaus auf; im Schloss Mirabell wird ein Schloßkonzert mit Ingrid Hasse aufgeführt. Auch ein St. Petersburger Ballett-Theater mit dem Titel "Don Quichote" gibt es im Großen Festspielhaus zu sehen.

Adresse

Traklhaus
Waagplatz 1a
5020 Salzburg
Telefon: 0662 84 53 46

Quellen

  • Salzburger Nachrichten
  • Kulturvereinigung

Weblinks