Schönau am Königssee

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel hat einen Salzburgbezug
Der Inhalt dieses Artikels hat einen Salzburgbezug, der mindestens eine der Salzburgwiki-Artikel-Richtlinien erfüllt.


Blick vom Cafe Malerwinkel auf die Ortschaft Königssee der Gemeinde Schönau am Königssee

Schönau am Königsee ist ein Ort im Landkreis Berchtesgaden in Bayern und befindet sich südlich der Stadt Berchtesgaden.

Geschichte

Im Zuge der bayrischen Gebietsreform wurden im Jahr 1978 die Gemeinden Königssee (östlich der Berchtesgadener Ache) und Schönau (westlich der Berchtesgadener Ache) zur Gemeinde Schönau am Königssee vereinigt.

Salzburgbezug

Von 1909 bis 1966 war Königssee durch die normalspurige Grünen Elektrischen mit Berchtesgaden verbunden. Diese Bahn war von Beginn an elektrifiziert. Der ehemalige Bahnhof (jetzt Gasthaus zum Alten Bahnhof) in der Ortschaft Königssee erinnert an die Bahngeschichte. Die Verlängerung der Roten Elektrischen über Hangendenstein als Grüne Elektrische bis an den Königssee war von vom 1. Juli 1909 bis 2. Oktober 1938 in Betrieb[1].

Bauwerke

Nicht mehr existierend

In Schönau gab es ein Flugfeld.

Bildergalerie

Weblinks

Quellen

Einzelnachweise

  1. Quelle Salzburgwiki Rote Elektrische