Wilhelm von Tarnoczy

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geistlicher Rat Friedrich Wilhelm Anton von Tarnoczy (* 14. Oktober 1813 in Kufstein, † 29. April 1883 in Salzburg) war katholischer Priester und Domherr in Salzburg.

Leben

Er war der Sohn von Franz Xaver von Tarnoczy und dessen Frau Maria Katharina, geborene Spritzenberger. Am 15. Oktober 1836 wurde er im Salzburger Dom vom Salzburger Weihbischof Johann Aloys Hoffmann zum Priester geweiht. Sein Bruder war der Salzburger Erzbischof Maximilian Josef von Tarnóczy.

Ämter

1858 wurde er zum geheimen Ehrenkaplan und 1867 zum päpstlichen Ehrenkämmerer in abito paonazzo ernannt. Er starb am 29. April 1883 und ist in der Gruft des Domkapitels in St. Sebastian beigesetzt.

Quellen