1867

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jahre

 |  18. Jahrhundert |  19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert |
 |  1830er |  1840er |  1850er |  1860er | 1870er | 1880er | 1890er |
◄◄ |   |  1863 |  1864 |  1865 |  1866 |  1867 | 1868 | 1869 | 1870 | 1871 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1867:

Ereignisse

In diesem Jahr
... verlegt der Fotograf Eduard Bertel sein Atelier in das Haus Müllner Hauptstraße 2 in Mülln in der Stadt Salzburg
... wird das Andl Salettl in der Gemeinde St. Andrä gebaut
... wird Michael Klaushofer Pfarrer von Waidring
... wird der Hochofen im Bundschuh angeblasen
... stellt das Benediktinerstift St. Peter das Schloss Goldenstein den Augustiner-Chorfrauen als Schulgebäude zur Verfügung, in deren Eigentum es 1897 überging
... lässt sich nach dreieinhalb Jahrhunderten erzwungener Abwesenheit von Juden in Salzburg der in Ungarn geborene Jude Albert Pollak in der Stadt Salzburg nieder
... wird die Pfarre Nußdorf errichtet
... wird das Michaelstor in der Altstadt von Salzburg abgerissen
... stellen Baldi & Würthle Landschaftsaufnahmen bei der Weltausstellung in Paris aus
... wird Josef Wessicken auf Empfehlung von Friedrich von Schmidt und Franz Josef Denzinger zum Dombaumeister von Mainz berufen
... wird Franz Graf Mercandin Mitglied des Herrenhauses auf Lebenszeit
... wird Franz Fuchs Landtagsabgeordneter
Jänner
2. Jänner: die erste Nummer der nun dreimal wöchentlich erscheinenden Salzburger Chronik ist erhältlich
Februar
1. Februar: Georg Hasenauer, späterer Stiftspropst des Kollegiatstifts Seekirchen, wird zum Stiftsdechant ernannt
April
In diesem Monat
... wird Gustav Graf von Blome auf Lebenszeit Abgeordneter des Herrenhauses des österreichischen Reichsrates
Mai
12. Mai: ein Hochwasser vermurt die Pongauer Marktgemeinde Altenmarkt und richtet großen Schaden an
August
18. August:
... treffen der französische Kaiser Napoléon III. mit seiner Gemahlin Eugenie am Salzburger Hauptbahnhof den österreichischen Kaiser Franz Joseph I.
... durchsteigt Alfred Pallavicini mit vier Bergführern zusammen die Pallavicinirinne unterhalb des Großglockners als Erster erfolgreich
20. August: besichtigen der französische Kaiser Napoléon III. und Kaiser Franz Joseph I. gemeinsam die Festung Hohensalzburg
21. August: besuchen Kaiser Franz Joseph I. mit Kaiserin Elisabeth von Österreich und Kaiser Napoléon III. mit Kaiserin Eugenie die Schlossrestauration Hellbrunn; anwesend waren auch der Exkönig Ludwig I. sowie Don Carlos von Spanien, mit denen die Kaiserpaare im Monatsschlössl jausneten;
September
6. September: beim Marketenderschlössl auf dem Mönchsberg in der Stadt Salzburg findet das Mönchsbergsfest der Salzburger Liedertafel statt
8. September: wird die Christuskirche eingeweiht
14. September: wird der Ort Bruck im Pinzgau, heute Bruck an der Großglocknerstraße, samt Pfarrkirche, Pfarrhof und Schule durch einen Großbrand, dessen Auslöser nie wirklich geklärt werden konnte, zerstört;
Oktober
In diesem Monat
... wird die Private Mädchen-Volksschule Bramberg der Barmherzigen Schwestern eröffnet
... wird Franz Lösch Schulleiter der Volksschule Plainfeld

Geboren

In diesem Jahr
... Franz Pfanzelter, Salzburger Tapezierermeister
... Adalbert Lederer in Prag, Immobilienkaufmann und Financier
... Franz Preuschen, k. u. k. Linienschiffs-Kapitän und Präsident des Salzburger Automobil-, Motorrad- und Touring-Clubs
Jänner
5. Jänner: Richard Schuster in Wien, Salzburger Landesarchivar
März
2. März: Kaspar Penn in Filzmoos, Wagnermeister und Kapellmeister der Musikkapelle in Filzmoos
25. März: Arturo Toscanini in Parma, Emilia Romagna, Italien, Dirigent und Mitwirkender bei den Salzburger Festspielen der [[1930er]-Jahre
31. März: Valentin Hatheyer in Tamsweg, Priester und Heimatforscher
Juni
2. Juni: Karl Doménigg in Laibach, Alpinist, Kurdirektor von Bozen und der Stadt Salzburg
11. Juni: Franz Wolfram Scherer in der Stadt Salzburg, Schriftsteller und Dichter
28. Juni: Viktor Rauchenbichler, Gastwirt und Brauer in Lofer
Juli
15. Juli: Heinrich Aninger in Senomat, Böhmen, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
27. Juli: Anna Krause, ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus
August
1. August: Ivan Jožef Tomažič, Bischof von Lavant
20. August: Johanna Frey in Klagenfurt, Sängerin
September
19. September: Josef Preis, Bürgermeister der Landeshauptstadt Salzburg
November
20. November: Marie von Mautner-Markhof in Troppau, Schlesien, heute Tschechien, Besitzerin von Schloss Haunsperg in Oberalm
Dezember
18. Dezember: Christian Varnschein, Obermedininalrat, Gründer der Salzburger Freiwilligen Rettungsgesellschaft und Ehrenbürger der Stadt Salzburg

Gestorben

Jänner
1. Jänner: Ignaz Kettner in Golling, Sappeur der k. k. Armee und Landesverteidiger im Freiheitskampf der Tiroler und Salzburger gegen die Franzosen und Bayern
April
24. April: Josef Dürlinger in der Stadt Salzburg, historischer Fachschriftsteller und Pfarrer
Juli
23. Juli: Karl Krackowizer in der Stadt Salzburg, Salzburger Amtsbote

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1867 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1867"