Casino Zell am See

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Casino Zell am See.JPG
Grandhotel Zell am See
Casinogebäude Zell am See im Nebel. Im Bildhintergrund das Grand Hotel.

Das Casino Zell am See befindet sich in der Pinzgauer Bezirkshauptstadt Zell am See im Grandhotel Zell am See.

Start und Ablöse

Das Casino Zell am See startete seinen Betrieb am 1. Jänner 2016 um 00:00 Uhr und ist ab diesem Zeitpunkt für jedermann zugänglich. Am Eröffnungsabend hatten nur geladene Gäste Zutritt. Außer Weihnachten ist das Casino Zell am See täglich von 14:00 bis 03:00 Uhr in Betrieb.

Seit der letzten Casino-Neueröffnung im Jahr 1992 ist das Casino Zell am See das erste, das von Casinos Austria neu eröffnet wird. Es löst das traditionsreiche Casino im Grand Hotel de l'Europe Bad Gastein in Bad Gastein ab. Hier war der letzte Spieltag am 12. September 2015.

Betriebsort und Ausstattung

Das Casino Zell am See befindet sich in einem Nebengebäude des Grand Hotel Zell am See. Ersteres wurde vom Hotelier Wilfried Holleis gepachtet. Das Casino verfügt über 50 Automaten, drei Poker-Tische und fünf Roulette-Tische. Im Sommer sollen auch auf der hauseigenen Terrasse Spieltische zur Verfügung stehen.

Das Casino Zell am See: Besuchermagnet und Arbeitgeber

Die Casinos Austria erwarten sich für den neuen Standort 50 – 60 000 Besucher jährlich. In Bad Gastein, wo das Casino zuletzt nur mehr während der Sommersaison geöffnet war, zählte man nur rund 16 000 Gäste. Während die Eröffnung mit erfahrenen Mitarbeitern aus anderen Casinos erfolgt, wird das Casino Zell am See im Normalbetrieb 70 bis 100 Mitarbeiter aus der Region beschäftigen, die derzeit noch in anderen Spielorten in Ausbildung stehen. Auch für den Umbau des Gebäudes sollen vorwiegend regionale Firmen gearbeitet haben.

Da alle Nobelorte wie Kitzbühel oder St. Moritz in der Schweiz über ein Casino verfügen, geht man davon aus, dass das Casino Zell am See auch für die Stadt Zell am See eine Aufwertung bedeutet.

Quellen