Hilde Wanner

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hilde Wanner, geborene Freynschlag, (* 20. März 1961 in Linz) ist eine Salzburger Magistratsbeamtin und SPÖ-Politikerin, insbesondere ehemalige SPÖ- Landesfrauenvorsitzende, - Landesparteivorsitzenden-Stellvertreterin und Landtagsabgeordnete.

Ausbildung und Beruf

Wanner maturierte in Linz am Oberstufenrealgymnasium und übersiedelte dann nach Salzburg, um hier den Abiturientenlehrgang der Handelsakademie zu absolvieren.

1983 trat sie beim Magistrat Salzburg in den Gemeindedienst ein. Durch mehr als zehn Jahre war sie bis zum Jahr 2000 in politischen Büros der Stadtregierung tätig, darunter seit 1991 als politische Sekretärin von Bürgermeister Heinz Schaden. Seit dem Jahr 2000 ist sie, durch eine Karenz unterbrochen, beim Magistrat im Wirtschaftsservice der Stadt Salzburg tätig.

Politik

Wanners politischer Werdegang begann zu Anfang der 1970er-Jahre, als unter der von Bruno Kreisky geführen SPÖ-Alleinregierung die großen Familienrechtsreformen durchgeführt und für Mädchen alle Möglichkeiten der Gleichstellung eröffnet wurden.

Im Jahr 1983 trat sie der SPÖ bei. Von 1994 bis 2000 war sie Vorsitzende der Sektion Elisabeth-Vorstadt.

Seit 1992 arbeitete sie im Landesfrauenkomitee mit. Nicht lange danach wurde sie Mitglied des Bezirksfrauenkomitees der Stadt Salzburg. Im Mai 2000 wurde sie zur Landesvorsitzenden der SPÖ-Frauenorganisation gewählt; diese Funktion hatte sie bis 2007 inne. Auf dem Landesparteitag 2001 wurde sie in den Landesparteivorstand und zur Landesparteivorsitzenden-Stellvertreterin der SPÖ gewählt.

Von 1999 bis 2009 saß sie für die SPÖ im Salzburger Landtag und war Bereichsprecherin für Frauenangelegenheiten im SPÖ-Landtagsklub sowie durch fünf Jahre Vorsitzende des Finanzausschusses des Landtags.

Bei der Landtagswahl 2009 kandidierte Wanner nicht mehr.

Privates

Wanner ist seit 2002 mit dem Magistratsbeamten und SPÖ-Politiker Michael Wanner verheiratet und Mutter einer Tochter.

Auszeichnungen

Quellen

Zeitfolge
Vorgängerin

Annemarie Reitsamer

SPÖ-Landesfrauenvorsitzende
2000 – 2007
Nachfolgerin

Ingrid Riezler