Klaus-Dieter Aigner

Aus Salzburgwiki
(Weitergeleitet von Klaus Dieter Aigner)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hofrat i.R. Mag. Dr. Klaus-Dieter Aigner (* 5. Mai 1949 in Salzburg) war Bezirkshauptmann im Tennengau.

Leben

Nach Matura und Ableistung des Präsenzdienstes stand Klaus-Dieter Aigner fünf Jahre im Dienst der Bundesgendarmerie. Klaus-Dieter Aigner war am Anfang seiner Karriere als Gendarm in Elsbethen tätig, zusammen mit Hubert Kreiseder, der derzeit (2010) stellvertretender Halleiner Bezirkskommandant ist. Dann studierte er Jus.

1972 trat er in den Salzburger Landesdienst ein. Bis 1981 war er Leiter der Fremdenpolizei bei der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung, wurde zum Dr. jur. promoviert und arbeitete anschließend bis 1985 als Sachbearbeiter in der Abteilung 5.

Nach eineinhalbjähriger Tätigkeit als Sekretär eines Regierungsmitglieds war er von 1986 bis 2000 im Referat Verkehrswesen tätig, 1987 übernahm er die Referatsleitung.

Mit Wirkung vom 1. November 2000 bestellte die Landesregierung Dr. Klaus-Dieter Aigner zum Leiter der Bezirkshauptmannschaft Hallein.

Mit 1. Dezember 2010 trat Klaus-Dieter Aigner in den Ruhestand. Seinen Ruhestand wird Klaus-Dieter Aigner einerseits im Burgenland, andererseits in Grödig verbringen und weiterhin Mitglied des Lions Clubs Hallein bleiben.

2010 wurde er mit dem Ehrenzeichen des Landes Salzburg ausgezeichnet.[1]

Quellen

Zeitfolge