Musikum St. Johann im Pongau

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kontaktdaten:[1]
Schulkennzahl: 504510
Standort: Musikum St. Johann im Pongau
Sprengelgemeinden: Bad Gastein, Bad Hofgastein, Dorfgastein,
Goldegg, Großarl, Hüttschlag, St. Johann im Pongau,
St. Veit im Pongau und Schwarzach im Pongau
Adresse: Ingenieur-Ludwig-Pech-Straße 7
5600 St. Johann im Pongau
E-Mail: stjohann@musikum.at
Telefon: (0 64 12) 76 89
Direktor: Helmut Taferner
Haus der Musik in St. Johann im Pongau
Schild des Musikum Salzburg

Das Musikum St. Johann im Pongau, eine Zweigstelle des Musikum Salzburg, ist eine Schule für Musik, Tanz und Theater.

Allgemeines

Das Musikum St. Johann im Pongau ist eine Zweigstelle des Musikums Salzburg in der Pongauer Stadtgemeinde St. Johann.

Geschichte

Bereits im Jahre 1947 entstand in St. Johann im Pongau eine Zweigstelle des Mozarteums Salzburg. Ein Jahr später wurden Radstadt und Bischofshofen Nebenstellen der Musikschule St. Johann im Pongau. Es folgten Schwarzach, Bad Hofgastein, Werfen und Badgastein. Speziell ausgebildete Musiklehrer standen nicht zur Verfügung, der Unterricht wurde von Musiklehrern der Pflichtschulen sowie von Kapellmeistern und dem Leiter der der Musikschule übernommen. Angeboten wurde der Unterricht für die Instrumente Blockflöte, Gitarre, Klavier, Violine und Zither. Weiters wurde eine Spielgruppe, ein Kinderchor und Ballettunterricht angeboten.

1989 entstand der Musikschulsprengel Pongau. Die Gesamtleitung über 14 Mitgliedsgemeinden wurde dem Hauptschullehrer Hans Kellner anvertraut. Seit 1996 wird das Musikum St. Johann von Musikschuldirektor Helmut Taferner geleitet.

1997 bekam die Musikschule im Gebäude der Polytechnischen Schule in St. Johann ein eigenes Büro und vier Unterrichtsräume. Die räumliche Situation war dennoch unzureichend und so musste ein Teil des Unterrichts außer Haus stattfinden. Seit dem Schuljahr 2006/2007 ist das Musikum St. Johann im Haus der Musik untergebracht. In der neuen, modernen Schule kann der Unterricht unter optimalen Bedingungen stattfinden.

Im Schuljahr 2014/2015 werden knapp 1300 Schülerinnen und Schüler von 46 Lehrern unterrichtet.

Instrumente, die angeboten werden

  • Blechblasinstrumente
  • Schlagwerkinstrumente
  • Tasteninstrumente
  • Zupfinstrumente
  • Holzblasinstrumente
  • Streichinstrumente
  • Volksmusikinstrumente

Weitere Angebote

  • Gesang
  • Ergänzende Unterrichtsangebote wie zum Beispiel Spielmusik, Chorleiterausbildung und vieles andere mehr.

Auftritte von Schülern des Musikums beim St. Johanner Stadtfest 2011

Weblinks

Quelle

Einzelnachweise