Ansitz Söllheim

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ansitz Söllheim ist ein historisches Gelände in der Flachgauer Gemeinde Hallwang im Ortsteil Söllheim.

Geschichte

1684 erwarb Johann Kaufmann den Ansitz (Gut) Söllheim. Neben Umbauten bestehender Gebäude ließ er auch Neubauten ausführen, sodass das noch heute bestehende Barockensembel Söllheim entstand. Kaufmann erbaute die Wallfahrtskapelle hl. Antonius von Padua, baute den damaligen Wohnturm im Söllheimer Moor zum Barockschlössl Söllheim um, renovierte das Meierhaus und errichtete auch das ehemalige Mesnerhaus und ein Wirtschaftsgebäude neben der Kapelle, welches ersteres um das Jahr 1892 grundlegend umgebaut wurde und seit der Renovierung Mitte des 20. Jahrhunderts den Namen Pfefferschiff trägt. Im 19. Jahrhundert wurde das Ensembel um eine Remise mit Pferdestall und eine Orangerie im Schlossgarten ergänzt.

Quelle

  • Salzburgwiki-Artikel Restaurant Pfefferschiff