Konzentrationslager Auschwitz

Aus Salzburgwiki
(Weitergeleitet von Auschwitz)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Auschwitz 23.JPG

Das Konzentrationslager Auschwitz, auch KZ Auschwitz genannt, war eine nationalsozialistischer Lageranlage, die zwei Funktionen hatte.

Das Lager

Sie diente einerseits als Konzentrationslager, andererseits aus dem Vernichtungslager.

Der Lagerkomplex bestand aus drei Teilen:

  • Stammlager Auschwitz
  • Vernichtungslager Birkenau
  • Arbeitslager Monowitz mit etwa 50 weiteren Außenlagern

Gefangene kamen aus ganz Europa mit der Eisenbahn nach Auschwitz. Etwa 90 Prozent von ihnen waren Juden. Die Herkunftsländer waren Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Jugoslawien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Sowjetunion, Tschechoslowakei und Ungarn. 1,1 bis 1,5 Millionen Opfern betrug die Zahl der Opfer in den Jahren des Bestandes von 1940 bis 1945.

Am 27. Jänner 1945 befreite die Rote Armee Auschwitz. Der 27. Jänner ist seit 1996 in Deutschland, seit 2005 international der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.

Salzburger Opfer in Auschwitz

Die Liste ist nicht vollständig und wird laufend ergänzt.

Weiterführend

Für Informationen zu Konzentrationslager Auschwitz, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema


Quellen

  • Salzburgwiki