Friedrich Franz Seraph Gmachl

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Friedrich Franz Seraph Gmachl (* 22. Dezember 1883 in Rauris; † 1. September 1939 in Hallwang) war römisch-katholischer Pfarrer von Kaprun und Pfarrer von Hallwang.

Leben

Friedrich Franz Seraph Gmachl war der Sohn von Franz Seraph Gmachl und Josefa, geb. Neumayr.

Am 15. Juli 1906 wurde er zum Priester geweiht, seine Primiz feierte er in Seekirchen.

Er war 1907 bis 1908 Kooperator in St. Martin bei Lofer, 1908 bis 1912 in Thalgau und 1912 bis 1915 in Salzburg-Gnigl. Im Krieg war er 1915 bis 1918 Feldkurat und kam in Kriegsgefangenschaft. Nach seiner Rückkehr wurde er Kooperator in Adnet und 1920 bis 1927 in Kuchl, bevor er 1927 Pfarrer in Kaprun wurde.

1934 wurde er Pfarrer von Hallwang, wo er am 1. September 1939 starb.

Ehrungen

Friedrich Franz Seraph Gmachl war Träger des Goldenen Verdienstkreuzes mit der Krone.

Quelle

Zeitfolge
Vorgänger

Josef Prötzner

Pfarrer von Hallwang
1934–1939
Nachfolger

Josef Alois Gmachl

Zeitfolge
Vorgänger

Peter Johann Mair

Pfarrer von Pfarre Kaprun
1927–1934
Nachfolger

Johann Evangelist Berschl