Herbert Burgschwaiger

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Herbert Burgschwaiger (* 1954 in Zell am See) ist ehemaliger (SPÖ-)Bürgermeister der Gemeinde Bruck an der Großglocknerstraße.

Leben

Burgschwaiger ist gelernter Offsetdrucker und Mitarbeiter des Krankenhauses Zell am See.

Er war von 2001 bis 2013 Mitglied der Gemeindevertretung, Mitglied mehrerer Ausschüsse, seit 2009 Obmann des Bauauschusses.

Am 9. September 2013 wurde Burgschwaiger von der Gemeindevertretung zum Bürgermeister gewählt. Bei den Gemeindevertretungswahlen 2014 konnte er wegen des guten Abschneidens der Grünen nur einen hauchdünnen Vorsprung vor der ÖVP behaupten, aber auch bei der Bürgermeisterdirektwahl konnte er sich erst in der Stichwahl und nur mit 1% Vorsprung gegenüber der Herausfordererin Karin Hochwimmer (ÖVP) durchsetzen. Nach seiner Wahlniederlage bei den Bürgermeisterwahlen 2019 wurde er am 7. April 2019 zum Vizebürgermeister der Gemeinde Bruck an der Großglocknerstraße gewählt. Am 12. April 2019 erklärte er seinen Parteiaustritt aus der SPÖ.

Herbert Burgschwaiger ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter.

Quellen

Zeitfolge