Johann Dollmann

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geistlicher Rat Johann Dollmann (* 29. Februar 1932 in St. Johann im Pongau; † 4. September 2010) war römisch-katholischer Geistlicher, insbesondere Dechant und Pfarrer von St. Johann in Tirol.

Leben

Hans Dollmann verbrachte seine Kindheit in Hüttschlag im Großarltal und wurde am 15. Juli 1956 in der Stadt Salzburg zum Priester geweiht. Seine Primiz feierte er in Großarl und war dann als Kooperator in den Pfarren Bischofshofen, in Tamsweg, Kirchbichl, Fieberbrunn und St. Johann in Tirol tätig. 1967 wurde er zum Pfarrprovisor, ein Jahr später zum Pfarrer der Pfarre Oberndorf in Tirol. In seiner über vierzig Jahre langen seelsorgerischen Tätkeit in Oberndorf in Tirol war es ihm ein Bedürfnis, „als Pfarrer ein ganz einfacher Mensch unter einfachen Menschen zu sein“.

Ehrungen

Hans Dollmann war Ehrenkurat und Ehrenkranzträger der Josef-Hager-Schützenkompanie.

Die Gemeinde Oberndorf in Tirol ernannte ihn in Würdigung seiner Verdienste zu ihrem Ehrenbürger.

Quellen

Zeitfolge