Volksschule Maurach

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geschlossen
geschlossen  Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Die Volksschule Maurach war eine Volksschule in der Ortschaft Maurach der Pongauer Gemeinde Hüttschlag.

Geschichte

Die Volksschule Maurach wurde 1939 erbaut und am 8. Jänner 1940 öffnet. Sie lag auf 1000 Metern Höhe und 30 km von der Bahnstation entfernt. Im Jahr 1949 wurde die Schule zweiklassig und zur Versuchsschule im Sinne der Landesschulbewegung.

Am 17. November 1953 landete ein amerikanischer Militärhubschrauber in Erfüllung eines Schülerwunsches auf Befehl von General Arnold direkt vor der Schule und hinterließ damit einen bleibenden Eindruck bei der Mauracher Bevölkerung.

Im Sommer 1972 wurde die Volksschule Maurach aufgelassen. Die Schüler besuchen seither die Volksschule Hüttschlag, die Schüler der Oberstufe die Hauptschule und den Polytechnischen Lehrgang in Großarl.

Schulleiter

Schülerzahl
1940 59

Quelle