Anton Zehentner (Priester)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geistlicher Rat Anton Zehentner (* 28. Juli 1874 in St. Georgen im Pinzgau; † 30. Dezember 1953 in Salzburg) war Pfarrer von Hinterthal und Fuschl am See..

Leben

Anton de Paula Zehentner war der Sohn des Schulleiters Anton Zehentner junior und seiner Frau Margaretha, der Tochter des Schulleiters Georg Sladochslabeck.

Am 16. Juli 1898 wurde er zum Priester geweiht und und feierte seine Primiz in Maria Alm. Er war

von 1899 bis 1903 Kooperator in der Pfarre Hüttau,
von 1903 bis 1904 Kooperator in der Pfarre Häring,
1904 Kooperator in der Pfarre Jochberg,
von 1904 bis 1907 Kooperator der Pfarre Neukirchen am Großvenediger,
von 1907 bis 1909 Kooperator der Pfarre Uttendorf,
von 1909 bis 1912 Kooperator der Pfarre Mittersill,
von 1912 bis 1924 Pfarrer von Hinterthal und
von 1924 bis 1950 Pfarrer von Fuschl am See.
1950 trat er in den Ruhestand, blieb jedoch bis zu seinem Ableben in Fuschl am See.

Ehrungen

1948 wurde Anton Zehentner zum erzbischöflichen Geistlichen Rat ernannt.

Die Gemeinde Fuschl am See ernannte ihn 1948 zu ihrem Ehrenbürger.

Quellen

Einzelnachweise

Zeitfolge
Zeitfolge