Denkmalgeschützte Objekte in Obertrum am See

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte nennt die Objekte unter Denkmalschutz in der Flachgauer Marktgemeinde Obertrum am See.

Liste

Bild Bezeichnung Adresse
Hauptstraße 5
Datei:Pfarrkirche obertrum.JPG
Pfarrkirche Obertrum hl. Jakobus d. Ä.
Pfarrkirche zum hl. Jakobus dem Älteren: Die im Kern mittelalterliche Pfarrkirche steht in der Ortsmitte und ist vom ummauerten Friedhof umgeben. Das Langhaus wurde nach einem Brand im Jahr 1917 deutlich höher als davor wieder errichtet, der Chor komplett neu gebaut. Die Seitenschiffe wurden in der Barockzeit angebaut. Der Westturm stammt im unteren Teil noch aus der Spätgotik; den barocken Achteckaufsatz samt Doppelzwiebelhelm erhielt er im 18. Jahrhundert. Die Inneneinrichtung ist vorwiegend durch Arbeiten des 20. Jahrhunderts geprägt. Salesianergasse
Kapelle zum Guten Hirten: Die schlichte Kapelle steht südlich außerhalb des Ortes. Der verschindelte Holzvorbau stammt aus der Zeit um 1715, die eigentliche Kapelle mit rund schließendem Chor und Dachreiter wurde 1744 errichtet. Der Vorbau ist innen mit Elementen des barocken Theaters gestaltet und komplett ausgemalt.

Quelle


Denkmalgeschützte Objekte im Flachgau